So bewegst du dich am besten in deinem Brautkleid

Ob mit Schleppe oder Reifrock, du möchtest dich beim Hochzeitstanz natürlich gut in deinem Kleid bewegen können. Bei einem Princess Brautkleid kannst du deinen Rock mit einem Hüft-Kick in die entsprechende Richtung manövrieren. Wir verraten die besten Tipps.

Du kannst deinen Tüllrock natürlich beim Laufen in beide Hände nehmen und ein wenig anheben, sodass der Saum außer Trittweite ist. Am besten greifst du aber stets in ein anderes Stückchen Stoff, damit sich keine Falten bilden. Achtung: Nicht rückwärts gehen!

Im Hochzeitskleid tanzen

Fürs Tanzen gelten die gleichen Grundregeln wie fürs Gehen. Am besten: die Schleppe einfach hochstecken. Einige Kleider haben schon von vornherein einen eine Handschlaufe oder Knöpfe beziehungsweise Häkchen zum Hochstecken. Wenn nicht, kann dein Brautgeschäft diese auch im Nachhinein anbringen. Bei der Auswahl eures Eröffnungstanzes solltest du das Brautkleid im Hinterkopf halten. In einem engen Meerjungfrauen-Brautkleid sind weite Schritte schwierig, im weiten Ballkleid können schnelle Richtungswechsel problematisch sein. Verrate deinem Tanzlehrer den Schnitt des Brautkleides. So kann er dich beraten, welcher Tanz am besten passt.

Ich muss mal…

Wie den Toilettengang meistern? Das hängt von deinem Hochzeitskleid ab. Für alle Kleider gilt: Besuche das Behinderten-WC. Dort hast du selbst mit einer Helferin genug Platz. Bei weiten Röcken solltest du den Unterrock nach oben stülpen und den Stoff vom Brautkleid dort hineinlegen. Hier sind zusätzliche Hände hilfreich. Wenn du ein Kleid mit langer Schleppe tragen oder allein aufs Örtchen gehen möchtest, kannst du dich mit dem Gesicht zum Spülkasten auf die Toilette setzen. Beim ultra-engen Meerjungfrauenkleid helfen leider auch keine MacGyver-Tricks: Wenn der Rock sich nicht über die Hüfte schieben lässt, muss das Kleid ganz ausgezogen werden.