Alles über Hochzeitslingerie

Vor dem großen Tag drehen sich die meisten Gedanken um das Brautkleid. Fast genauso wichtig ist allerdings die richtige Lingerie. Ob für den großen Tag, die Hochzeitsnacht oder den Honeymoon: Wir präsentieren Tipps fürs passende Darunter.

Kaum etwas ist so versteckt und steht gleichzeitig im Vordergrund wie die perfekte Unterwäsche. Sie setzt dein Brautkleid in Szene, betont die Figur optimal und verleiht eine tolle Ausstrahlung. Während die Unterwäsche fürs Hochzeitskleid in erster Linie bequem, optimierend und praktisch sein sollte, kannst du die Lingerie für Hochzeitsnacht und Honeymoon ganz nach deinen Vorlieben auswählen und zu sexy-verspielten Modellen greifen. Am wichtigsten ist natürlich, dass du dich wohlfühlst und deine Wäsche individuell und nach persönlichen Prioritäten auswählst: Manche Kleider erlauben durch feste Stoffe oder weite Röcke auch verspielte Spitzenwäsche.

Was sollte ich beachten?

Der beste Zeitpunkt für den Kauf deiner Hochzeitslingerie ist, wenn du dich für ein Brautkleid entschieden hast und die Möglichkeit besteht, das Kleid zusammen mit der Wäsche anzuprobieren. In manchen Kleidern sind bereits Cups eingearbeitet oder es besteht die Möglichkeit, eine Corsage einnähen zu lassen, um mehr Halt zu haben. Mittlerweile gibt es für jeden Kleidertyp optimale Lösungen, selbst für One-Shoulder-Kleider, Cut-outs oder tiefe Rückenausschnitte. Praktisch sind zum Beispiel selbstklebende Silikon-BHs, transparente Rückenteile oder wandelbare Multifunktionsträger. Für enganliegende oder körperbetonende Hochzeitskleider empfiehlt sich Shapewear, da diese die Figur unauffällig optimiert und das Kleid so den ganzen Tag über perfekt sitzt. Am besten nahtlose Wäsche tragen, damit sich nichts abzeichnet. Eine gute Wahl sind Nudetöne, da weiße oder farbige Wäsche je nach Lichtverhältnissen durchscheinen kann.

Komfort geht über alles

Das wichtigste Kriterium für die Wahl der Hochzeitslingerie ist der Komfort. Es gibt spezielle Brautunterwäsche, die bequem sitzt, formt und dabei noch toll aussieht. So machst du auch bei deinen Getting-ready-Fotos eine gute Figur. Falls du nach dem Styling noch etwas Zeit haben solltest, eignet sich dieser Moment übrigens perfekt für ein paar sinnliche Boudoir-Fotos oder Fotos in einem Braut-Bademantel. Bespreche die Motive vorab mit dem Fotografen!

Hochzeitsnacht und Honeymoon

Bequeme Shapewear für die Hochzeit klingt nach einer guten Idee, aber du möchtest deinen Schatz in der Hochzeitsnacht mit aufregenden Dessous überraschen? Kein Problem! Die Wechselwäsche einfach im Hotel- oder Badezimmer deponieren und sie nach der Feier anziehen. Es gibt wunderschöne Lingerie in der Hochzeitsfarbe Weiß, mit Spitzenbesatz oder Schmuckapplikationen oder sogar mit passenden Schriftzügen. Wenn du schöne Wäsche trägst, in der du dich wohlfühlst, strahlst du das auch aus. Versuche nicht, dich zu verkleiden, dein Bräutigam liebt dich so wie du bist – sonst hätte er dich nicht geheiratet! Viele Anbieter führen spezielle Artikel für frisch Verheiratete, die du am Tag nach der Hochzeit oder in den Flitterwochen tragen kannst: Zum Beispiel T-Shirts, Pullover, Bademäntel oder Nachtwäsche für Braut und Bräutigam mit Statements wie „just married“, „Mr“ oder „Mrs“.

Teile dies auf Social Media