10 Tipps für eure Corona-Hochzeit

Mit diesen zehn Tipps gestaltet ihr eure Corona-Hochzeit wunderschön und vor allem sicher. Natürlich immer unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Vorgaben.

//Foto-Credit: Wolken mit i

1.    Abstand halten
Es ist schwierig am schönsten Tag auf Umarmungen der Liebsten zu verzichten. Haltet trotzdem eine Schleierlänge (1,50 Meter) Abstand, um euch und die anderen zu schützen.

2.    Hygienekonzept & Regeln aufstellen
Informiert eure Gäste über Regeln und das vorher erstellte Hygienekonzept. Ihr könnt diese beispielsweise als Hinweis in die Einladung schreiben oder auf das Willkommensschild am Eingang platzieren.

3. Frische Luft ist wichtig
Wer drinnen feiert, sollte an regelmäßiges Lüften denken. Die bessere Alternative ist jedoch eine Outdoor-Hochzeit.

4. Besondere Gastgeschenke
Wie wäre es mit personalisiertem Desinfektionsmittel als Gastgeschenk, beispielsweise mit einem Foto von euch bedruckt? Eure Gäste werden sich freuen.

5. Corona-Berliner

Ein bisschen Spaß muss sein. Für die Candy-Bar bietet sich das traditionelle Gebäck – mit einer Spritze voller Erdbeerkonfitüre, als Berliner „mit zugelassenem Impfstoff“ an.

6. Masken statt Taschentücher

„Für die Freudentränen“ So steht es auf den Taschentüchern, die den Gästen für die Zeremonie geschenkt werden. Was haltet ihr von der Idee, Masken, statt Taschentüchern zu verteilen? Dann heißt es „Für die Gesundheit“.

7. Corona-Bier statt Sekt
Für ein kleines Schmunzeln sorgt auch ein Corona-Bier-Empfang, anstelle des klassischen Sektempfangs. So ist die ganze Situation doch schon viel besser zu meistern.

8. Genießt den Tag zu zweit
Es herrscht trotzdem eine Unsicherheit, die Liebsten auf der Hochzeit zu empfangen? Eine schöne Möglichkeit ist es, den Tag für euch zu nutzen. Plant zum Beispiel ein aufwendiges Foto-Shooting oder genießt die Zweisamkeit bei einem Picknick. Macht es euch einfach schön! 

9. Live-Übertragung
Eine andere Möglichkeit ist es, die Trauung per Livestream mit den Gästen zu teilen. So können sie dabei sein, ohne, dass ihr ein Risiko eingeht.

10. Hochzeit splitten
Ihr möchtet eure Gäste trotzdem gern persönlich sehen? Unser Tipp: Splittet eure Hochzeit. Fahrt nach der Trauung zum Beispiel für den Sektempfang zu guten Freunden, esst ein Stück Kuchen bei der Oma und genießt das Abendessen bei euren Eltern. Am Abend kann die Party per Live-Übertragung mit allen gemeinsam stattfinden.

Foto: Wolken mit i
Brautkleid: The One Couture
Anzug: The Bloke 
Herrenaccessoires: Anna Dezet
Kategorie:  Organisation & Planung,  News,  Gäste,  Hochzeits-Gäste
Anmelden