Jawort im südlichen Schwarzwald: So feierten Nadia und Rian!

Nadia (24) und Rian (28) liessen sich in der reformierten Kirche in Glattbrugg trauen. Nach dem Apéro in einem Festzelt feierten die Jung vermählten mit 50 Gästen im romantischen Hofgut Albführen in Dettighofen nahe der Schweizer Grenze.

Nadias und Rians erste Begegnung vor drei Jahren war ein‚ Glück im Unglück‘. Alles begannmit einer Autopanne. Als Nadias Auto nicht mehr anspringen wollte, bemühte sie die Pannenhilfe. Nie hätte die Hotelfachfrau gedacht, dass dieser Anruf ihr Leben verändern würde. Denn als wenige Minuten später der charmante Patrouilleur Rian eintraf, die Motorhaube hob, das Problem erkannte und Nadias Wagen überbrückte, war sie sichtlich beeindruckt. Rian schmunzelnd: „Wir kamen sofort ins Gespräch, wie wenn wir uns schon lange kennen würden.“ Bevor Nadia wieder abfuhr, gab er ihr noch seine Handynummer, falls noch was wäre. Nach zwei Stunden schrieb Nadia ihrem Retter ein SMS, worauf sich Rian telefonisch zurückmeldete und sich gleich mit ihr verabredete. „Es hat einfach sofort Klick gemacht“, erinnert sich der Pannenexperte. Von da an hätten sie sich jeden Tag getroffen. Anderthalb Jahre später stellte Rian seiner Liebsten während der Ferien in Portugal die Frage aller Fragen. „Natürlich mit Kniefall und allem was dazugehört“, schwärmt Nadia, „ich war so überrascht, aber es war ein unglaublich emotionaler Moment.

Planung ist alles
Als die Verlobten die Planung ihrer Hochzeit in Angriff nahmen, wollten sie vor allem die Festlocation für das sechs Monate später geplante Sommerfest unter Dach und Fach bringen. Über Bekannte bekamen sie den Tipp, sich das in einer malerischen Naturlandschaft eingebettete ‚Hof­gut Albführen‘ in Dettighofen anzuschauen. Als die beiden das Restaurant­Hotel mit Gestüt im südlichen Schwarzwald nahe der Schweizer Grenze besuchten, wa­ren sie sofort begeistert. „Wir hatten Glück und konnten den letztmöglichen Termin buchen“, freut sich Rian. Für die kirchliche Trauung reservierten die beiden die reformierte Kirche Halden in ihrer Wohngemeinde Glattbrugg. „Für Pfarrerin Cindy Gehrig war‘s die erste Hochzeit, sie war bald nervöser als wir“, erzählt Nadia, „Schön war, dass wir für die Zeremonie unsere Ideen einbringen konnten.“ Den Apéro organisierten Nadia und Rian in einem Festzelt, das sie neben der Kirche aufstellen liessen.

TIPPS VON NADIA UND RIAN

Brautkleid:
Ihre Traumrobe suchte sich Nadia in Begleitung ihrer Mutter und ihrer Trauzeugin Sabrina bei Brautfashion in Sins aus. www.brautfashion.ch

Anzug:
Rian liess sich seinen bordeauxfarbenen Anzug bei Pelikamo auf den Leib schneidern. www.pelikamo.ch

Floristik:
Das kreative Team von Blumen-Ball setzte blumige Akzente in den Farben Bordeaux und Apricot. www.blumen-ball.ch

Fotografin:
„Melanie haben wir über Sabrina kennengelernt. Ihre fein fühlige Art, emotionale Momente festzuhalten, hat uns sofort begeistert“, sagt das Brautpaar. www.melaniemunoz.ch



Foto-Credits: www.melaniemunoz.ch
Kategorie:  Real Life Wedding Keywords: Braut & Bräutigam Magazin, Hochzeiten, Inspiration für die Hochzeit, Schweiz, Schwarzwald, Hochzeitslocation, Real Life Wedding in der Schweiz, Hochzeitspaar
Verwandte Inhalte
Anmelden